Swisscaution wird von Mobiliar übernommen

(4 Stimmen)
© KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT
© KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT

«Mietkaution ohne Bankdepot» so heisst das Angebot von Swisscaution. Nun wird das Unternehmen von der Mobiliar übernommen.

Die Swisscaution AG etablierte sich am Markt als Dienstleistungsanbieter für Mietwohnungen. Die «Mietkaution ohne Bankdepot», auch Mietkautionsversicherung genannt, war das Aushängeschild des Unternehmens. Nun wird es von der schweizerischen Mobiliar zu einem bisher nicht genannten Preis übernommen. 75 Mitarbeiter zählt das in waadtländischen Bussigny ansässige Unternehmen. Die Höhe der Prämienerträge liegt bei rund 40 Millionen Franken pro Jahr. Laut dem Konzernchef der Mobiliar, Markus Hongler, liegt die Attraktivität von Swisscaution darin versteckt, das etablierte und bewährte Geschäftsmodell der Mietkaution ohne Bankdepot komplett umzukrempeln und gleichzeitig am Markt erfolgreich zu sein. Hongler will, dass die 25 Jahre alte Swisscaution weiterhin eigenständig geführt wird. Die Mobiliar will sich demnach aus der Führerrolle heraushalten.

Swisscaution kooperiert mit Immobilienverwaltern

Immer mehr Schweizer finden gefallen an der Idee, das Geld für die Mietkaution nicht zu zahlen und stattdessen eine Versicherungsbürgschaft vorzulegen. Insgesamt 180 000 Kunden konnte Swisscaution mit diesem Angebot überzeugen. Für eine solche Mietkautionsversicherung sind viele Menschen bereit, Geld auszugeben. Kunden zahlen 5 Prozent der Mietkaution von zwei Monatsmieten. Obendrauf kommen Verwaltungsgebühren sowie eine jährliche Stempelabgabe.

Die Zinsen für eine «Mietkautionsversicherung mit Bankdepot» sind momentan so gering, dass ein solch kostspieliger Service wohl eher von finanziell schlechter Gestellten, als wohlhabenden Bürgern in Anspruch genommen wird. Mietkautionsversicherungen sind demnach eine interessante Alternative zum teuren Konsumkredit. Viele Anbieter von «Mietkautionen ohne Bankdepot» kooperieren verstärkt mit Immobilienverwaltungen. Es soll dem Mieter freigestellt werden, ob er eine Kaution mit Bankdepot oder doch lieber eine Mietkautionsversicherung wünscht.

Swisscaution bietet neben dem Abschluss einer einfachen Mietkautionsversicherung auch ein Kombiprodukt: Wer neben der Mietkautionsversicherung auch eine Mietzinsversicherung abschliesst, ist für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten gegen Erwerbsunfähigkeit (Unfall, Krankheit oder Arbeitslosigkeit) versichert. Die Jahresprämie der Mietkautionsversicherung beträgt mit dem Kombiprodukt nur 4 Prozent. Hongler gab auf einem Pressecommuniqué an, Swisscaution weiter ausbauen zu wollen. Es geht in erster Linie um die Erweiterung Swisscautions Portfolios. Das umfangreich ausgebaute Netz von Generalagenturen der Mobiliar soll hierbei tatkräftig unterstützen. Reguliert wird Swisscaution von der Finma. Mit der Genehmigung für den Eigentümerwechsel wird im dritten Quartal 2016 gerechnet.

Die Mobiliar verfügt bereits über umfangreiche Erfahrung bei der Führung von online basierten Geschäften. Ringier führte in der Branche der Vermittlung von Immobilien und Autos bereits das Online-Portal «Scout 24» erfolgreich.

Letzte Änderung am Mittwoch, 25 April 2018 20:56

Starten Sie den Online-Anbietervergleich und finden Sie den passenden Anbieter

mietkautionschweiz.ch

Mietkautionschweiz.ch
c/o Creatify AG

 Kernserstrasse 17, 6060 Sarnen
 info@mietkautionschweiz.ch

Copyright 2018 © Mietkautionschweiz.ch powered by Creatify AG